Wasser

Wasser ist bei uns das am besten kontrollierte Lebensmittel. Trotzdem ist es nicht frei von Schadstoffen.

Wasser trinken sollte man nicht erst wenn sich der Durst meldet.

Wasser
Durst löschen sollte man mit sauberem, stillen Wasser. Aber bevor sich der Durst bemerkbar macht.

Bei Durst besteht bereits zu einem Prozent im Körper ein Wasserverlust. Mangel an Wasser lässt uns nicht mehr die richtige Leistung bringen.

Zum Glück geht der Trend dahin, immer mehr stille Mineralwasser anzubieten, denn Kohlensäure ist nicht gesundheitsfördernd, sie fördert die Übersäuerung und sollte nicht noch zusätzlich dem Körper zugeführt werden. 🙁

Allerdings schaffen viele Menschen nur Wasser zu trinken, wenn es spritzig ist. Kann es daran liegen, dass es ohne Kohlensäure nicht schmeckt? Sie Qualität kann man leicht überprüfen, wenn man dieses Wasser lauwarm und ohne Kohlensäure genießen will. Viele nutzen es dann nur noch zum Blumen gießen.

Immer wieder überprüft die Stiftung Warentest stille Mineralwasser und immer liest man, dass viele Flaschen mit Keimen versehen sind. In der Vergangenheit konnte auch festgestellt werden, dass diese stillen Mineralwässer nicht einmal den Mineralstoffgehalt enthielten wie teilweise Leistungswasser, dass sie allerdings um ein vielfaches teurer sind. Nun mit dem Preis das ist eine relative Geschichte, denn jeder entscheidet für sich selbst, für was er sein Geld ausgibt. Es gibt ja auch unterschiedliche Automarken, preiswerte und preisintensive und sie können alle auch nur fahren. Aber bei einem solchen Preis sollte man Keimfreiheit und absolute Qualität erwarten können.

Wasser aus der Leitung kostet der Liter ungefähr 0,003 Cent, es variiert je nach Wasserpreis in der Region. Allerdings zahlt man für eine Flasche stilles Mineralwasser der Marke “Vittel“ oder „Evian“ um die 50 Cent.

Beim Sport im Studio muss ich oft beobachten, dass die Leute ihre Flaschen aus dem Wasserhahn nachfüllen. Und mir wird ganz übel, weil ich weiß, was alles im Wasser sein kann.

Unser Leitungswasser ist zwar besser überwacht als unser Trinkwasser, doch kann ich davon nur abraten, wenn es nicht im eigenen Haushalt gefiltert wird. Dort wo es auf seine Qualität und seinen pH-Wert kontrolliert wird, mag es einigermaßen in Ordnung sein. Es ist aber lange bekannt, dass nicht alles überprüft wird, was im Wasser vorhanden sein kann.

Und wie oft gibt es Baustellen, wo Wasserrohre beschädigt werden, Bakterien in unser Leitungswasser gelangen, nachdem die Prüfung es für einwandfrei festgestellt hat. Dann kann man wieder lesen, das Trinkwasser abgekocht werden muss.
Leitungswasser läuft durch viele Kilometer Leitungen und ist zwei Wochen unterwegs, bis es aus dem Hahn in der Küche herausfließt. Es können neben den Bakterien auch Uran, Blei, Quecksilber und Medikamentenrückstände im Trinkwasser vorhanden sein.. Diese Stoffe sollten nicht von unserer Niere herausgefiltert werden.

Ein Trinkwasseraufbereitungs-Filter ist eine tolle Sache. Man muss sich nie Gedanken machen, wann der Kasten Wasser leer wird, man hat kein Leergut herumstehen und spart eine Menge Geld. Das Wasser hat immer die richtige Temperatur.

wasserfilter-neudorf2
Filterwechsel nach 5000 Litern Durchfluss. Das hat man vorher alles mitgetrunken

Wir haben seit über zwanzig Jahren einen Trinkwasserfilter und können den eSpring Wasserfilter nur empfehlen. Da passt das Preis-Leistungsverhältnis und es gehen keine Wassermengen wie bei Osmose Filtern verloren.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie dazu Fragen haben.;-)

Gewichtsprobleme?

Gewichtsprobleme gehören der Vergangenheit an, wenn man das richtige Programm kennt.

Gewichtsprobleme sind mit der richtigen Ernährungsform schnell in den Griff zu bekommen.

Abnehmen kann einfach sein – das kling wie eine Provokation, wenn man bereits unzählige Diäten hinter sich hat. Und immer wieder das gleiche Problem: hinterher hat man mehr Kilos auf den Hüften als zum Start.

Nicht nur in Zeitschriften kann man über Gewichtsprobleme etwas lesen, auch die Sendungen beschäftigen sich damit. Es gibt Doku Soaps, wo in Camps gezeigt wird, wie man an seine Pfunde herangeht. Und man tröstet sich damit, dass es bei einem selbst noch nicht so schlimm ist. 🙁

Einen Body-Mass-Index von über 30 futtert man sich aber nicht über Nacht an. Man sollte rechtzeitig beginnen, denn je älter man wird, umso mehr schrumpft die Muskelmasse. Und nur über die Muskelarbeit kann Fett verbrannt werden.

Hat sich nicht jeder schon mal gewundert, warum bei gleicher Diät der eine super abnimmt und der andere auf alles verzichten muss und sich richtig anstrengen muss, um seine Gewichtsproblem in den Griff zu bekommen? Das könnte an den Genen liegen.

Natürlich hat auch jeder einen eigenen Stoffwechsel und nicht jeder verbrennt gleich schnell Kalorien bei der gleichen Intensität an Sport.

Aber ist es sinnvoll, immer am Abend auf Kohlenhydrate zu verzichten? Um abzunehmen

Gewichtsprobleme müssen nicht sein
Sättigende Gemüse Suppe mit ca. 200 kcal je nach Zugaben

wird man sehr schnell Erfolg verbuchen. Das liegt an der Tatsache, dass unsere Bauchspeicheldrüse kein Insulin ausschütten muss, wenn auf komplexe Kohlenhydrate wie Brot, Nudeln, Reis verzichtet wird. Aber ich möchte nicht immer darauf verzichten und nur an Steak und Salat mich sattessen dürfen.

Ich möchte hier keine bestimmte Diät verurteilen, sie funktionieren alle, jeder auf seine Weise. Doch was passiert, wenn man diese besondere Ernährungsform abbricht? Man hat ganz schnell seine alten Gewichtsprobleme zurück.

Bodykey by Nutrilite ist ein online geführtes Programm, wo genau nach dem DNA Test herausgestellt wird, wie der Ernährungsplan auszusehen hat und welche Intensität an Sport man ausüben muss. Es gibt ja Menschen, die schon abnehmen, wenn sie nur ein wenig spazieren gehen und andere müssen sich richtig anstrengen und plagen, um an Gewicht zu verlieren.

Fakt aber ist, man kommt an Sport nicht herum. Nur wenn Muskeln aufgebaut werden, kann fett verbrannt werden. Der Körper wird bei Blitz Diäten, die am Wochenende 3 Kilo Gewichtsverlust versprechen, sich immer erst von Muskelgewebe trennen, bevor er seine gut gelagerten Polster auf der Hüfte wieder abgibt. 😉

Die allbekannten Tipps, vorher ein Glas Wasser zu trinken, oder lieber öfter kleinere Mahlzeiten mit niedrigen Kohlenhydraten zu verzehren können natürlich erhalten bleiben.

Da in diesem Programm genau festgelegt wird, ob man dreimal oder viermal essen möchte, die Kalorienmenge mitgezählt wird und auch sofort sichtbar wird, wenn man die vorgeschlagenen Rezepte austauscht, ist es sehr leicht, sich an die Vorgaben zu halten.

Grundsätzlich gilt, man sollte nur so viel an Kalorien zu sich nehmen, die auch durch Bewegung verbrannt werden können. Je mehr Muskelmasse Sie aufbauen, umso mehr kann an Fett verbrannt werden. Das bedeutet, wenn man mehr an Sport machen will, bekommt man auch mehr Kalorien zugeteilt und kann öfter essen.

Neben Ausdauersport und Krafttraining sind viele Übungen auch zuhause zu machen, eben ganz individuell auf die eigenen Persönlichkeiten abgestimmt. Man muss beim Fernsehen ja nicht nur herumsitzen, sondern kann ein paar Hantelübungen nebenbei mitmachen. 🙂

Abnehmtipps zum Jahresstart

Abnehmtipps werden besonders dann gelesen, wenn sie zu den neuen Zielen für 2014 gehören.

Abnehmtipps findet man jetzt wieder in jeder Zeitschrift.

Und jeder weiß von erfolgreichen Diäten zu berichten. Dabei ist Abnehmen eine langfristige Sache und ein zu schnelles Abnehmen bedeutet oft nur Wasseverlust und Muskelabbau.

Leider hat es die Evolution so mit sich gebracht, das der Körper sich lieber von Muskelmasse trennt als von Fettmasse, wenn er weniger Energie zu sich nimmt.

Unsere Lebensmittel sind schuld daran, dass sie uns verleiten, mehr an Kalorien aufzunehmen, als wir an Energie verbrennen können. Zucker und Kohlenhydrate in verarbeiteten Lebensmitteln sind ein Übeltäter in der Adipositas-Problematik. Der zweite Feind ist das versteckte Fett.

Aber nicht jeder reagiert auf die gleichen Probleme mit sofortiger Gewichtszunahme. Es gibt Menschen, die viel Kohlenhydrate essen können und bei Fett aufpassen müssen und natürlich auch umgekehrt: Kohlenhydrate einsparen und das Fett wird nicht so zum Problem.

Deshalb ist das Ernährungsprogramm von bodykey by Nutrilite™ so erfolgreich, weil hier als Ausgangslage die individuelle DNA-Analyse zu Grunde gelegt wird. Mit Hilfe eines DNA Testes wird ermittelt, worauf der einzelne reagiert und in wie weit man sich körperlich betätigen sollte, um Fett zu verlieren.

Aber zu der richtigen Ernährungsform, kann es noch viele andere Abnehmtipps geben. Zum Beispiel ist die Einnahme von konjungierter Linolsäure sehr hilfreich, damit auch  wirklich Fettmasse verloren geht und nicht nur Wasserverlust und Muskelabbau stattfinden.
Konjugierte Linolsäure, auch als CLA bekannt, ist beim Abnehmen der Schlüssel zum Erfolg, denn das CLA ist die Weichenstellung für den Stoffwechsel. Der Muskel bekommt vom CLA das Signal, größer zu werden und die Fettzelle erhält das Signal zu schrumpfen.

Viel stilles Wasser trinken unterstützt ebenso das Abnehmen, aber es sollte ein gutes

Zu den Abnehmtipps zählt auf jeden Fall viel trinken
viel Wasser tinken

und sauberes Wasser sein.
Durch das Abnehmen  werden Schlackenstoffe gelöst und Giftstoffe abtransportiert. Und dazu benötigt der Körper WASSER. Und zwar ein sauberes Wasser, welches die gelösten Giftstoffe aufnehmen und abtransportieren kann. Auf gar keinen Fall Mineralwasser mit Kohlensäure. Wir reden hier von mindestens zwei bis drei Liter trinken. Das ist für die meisten Menschen eine Herausforderung und geht mit stillem Wasser viel einfacher. Aber bitte das Leitungswasser filtern und nicht mit all seinen Schwermetallen, Medikamentenrückständen und Chlor trinken. Dieses Wasser kann nur wenig an Schadstoffen aufnehmen, die aus dem Körper gespült werden sollen. Passiert das nicht, leiden die meisten Menschen an Kopfschmerzen während der veränderten Ernährungsumstellung.

Hanteln2
Beim Fernsehen kann man mit Hanteln trainieren und Muskeln aufbauen, die die Fettverbrennung unterstützen

Sport oder mehr Bewegung gehören auf jeden Fall zu den Abnehmtipps. Sport verbessert die Durchblutung, das Herzinfarktrisiko senkt sich, eine bessere Konzentration und gesteigerte Lernfähigkeit wird erreicht und  Stress kann besser abgebaut werden. Eine bessere Fettverbrennung findet statt, entzündungshemmende Botenstoffe werden freigesetzt, man bekommt stabilere und dichtere Knochen, die Gelenkknorpel werden besser mit Nährstoffen versorgt, so dass der Verschleiß nicht so heftig ist und zuletzt erreicht man eine bessere Kondition, die im Alltag immer hilfreich sein kann.

Abnehmen leicht gemacht

Abnehmen leicht gemacht – das klingt zu einfach für viele, die an Übergewicht leiden.

Abnehmen leicht gemacht kann aber wirklich  funktionieren, wenn man auf gewisse Dinge achtet.

Die Zeitschriften sind voll von guten Tipps, wie man seine Traumfigur erreichen kann. Aber es geht nicht nur um die Traumfigur. Übergewicht ist nicht nur ein ästhetisches Problem. Denn viele Menschen mit ein paar Pfunden zu viel finden sich nicht zu dick.

Aber wenn es so einfach wäre, seine Pfunde zu verlieren, gäbe es dann so viele Diäten?  Eine ganze Industrie verdient an dem Problem Übergewicht und es ist ein niemals endendes Thema.

Abnehmen leicht gemacht hat allerdings nichts mit „schnell abnehmen“ zu tun. Eine Faustregel besagt, dass man im gleichen Zeitraum sein Gewicht wieder abnehmen soll, wie man es vorher zugenommen hat. Denn schließlich hat niemand übers Wochenende drei Kilo zugenommen. Deshalb ist das langsame Abnehmen auch sinnvoller.

Unsere Lebensmittel sind schuld daran, dass sie uns verleiten, mehr an Kalorien aufzunehmen, als wir an Energie verbrennen können. Zucker und Kohlenhydrate in verarbeiteten Lebensmitteln sind ein Übeltäter in der Adipositas-Problematik. Der zweite Feind ist das versteckte Fett.

Aber nicht jeder reagiert auf die gleichen Probleme mit sofortiger Gewichtszunahme. Es gibt Menschen, die viel Kohlenhydrate essen können und bei Fett aufpassen müssen und natürlich auch umgekehrt: Kohlenhydrate einsparen und das Fett wird nicht so zum Problem.

Und das macht den Unterschied bei Bodykey by Nutrilite, hier wird es über einen DNA Test ermittelt, worauf man reagiert und in wie weit man sich körperlich betätigen sollte.

Abnehmen leicht gemacht mit Sport
Kleine Übungen abends vor dem Fernseher würden schon reichen anstelle nur so herumzusitzen

Außerdem mangelt es vielen an der nötigen Bewegung. Und da fällt mir immer wieder auf, dass gerade die, die sich um mehr Bewegung kümmern sollten, immer den Aufzug anstelle der Treppen nehmen. Dabei ist es im Alltag so einfach, sich zusätzlich Bewegung zu verschaffen. 😉

Übergewicht ist schuld an vielen Krankheiten, die aus den zu viel Pfunden resultieren. In Studien konnte festgestellt werden, dass das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen und Diabetes deutlich gesenkt wird, wenn eine fünfprozentige Gewichtsabnahme stattgefunden hat. Nun das liegt mit Sicherheit an dem Ausgangsgewicht. Denn bei nur einigen Kilos zu viel, machen fünf Prozent mehr aus, als wenn eine 130 kg schwere Person fünf Prozent abnimmt. Diese 6,5 kg werden sich nicht einmal in der Konfektionsgröße bemerkbar machen. 🙁

Allerdings stärkt es das Selbstbewusstsein, weiter zu machen und man wird sich auch nach anders wahrnehmen. Vielleicht reichen die 6,5 kg schon aus, um mit Sport zu beginnen.

Abnehmen leicht gemacht ist deshalb mit dem Ernährungsprogramm von Bodykey by Nutrilite so einfach, weil es vieles miteinander vereinbart: richtige gesunde Ernährung mit ausreichend Ballaststoffen, der richtigen Menge Eiweiß und Fett, neue Essgewohnheiten lernen und Spaß am Sport finden, indem man ganz langsam mit einfachen Übungen beginnen kann und sein Niveau steigern kann. Man bekommt seinen persönlichen Trainer und Ernährungscoach gestellt.

Man wird allerdings an Nahrungsergänzungen nicht vorbei kommen. Denn wenn man die Tipps in den Medien so liest, fragt man sich, was man alles essen sollte, um auch vitalstoffreich versorgt zu sein?
Man bekommt den Tipp mindestens zweimal die Woche Lachs oder Thunfisch zu essen, um reichlich mit Omega-3 Fettsäuren versorgt zu sein. (Das ist aber auch eine  schöne Kalorienbombe, denn eine übliche Portion Thunfisch hat mal locker 336 kcal und 23 g Fett.)

Was bei vielen Ernährungsformen oft zu kurz kommt, sind die Ballaststoffe, weil man auf Kohlenhydrate verzichten möchte (Low Carb Stil) und mehr Eiweiß zu sich nimmt. Auf schnelle Kohlenhydrate zu verzichten, ist prinzipiell gut, denn Zucker sollte gemieden werden und auch Weißmehlprodukte. Die komplexen Kohlenhydrate haben oft einen niedrigen glykämischen Index, was die Insulinausschüttung reduziert. Denn immer wenn zu viel Insulin im Blutkreislauf ist, kann Fett nicht mehr verbrannt werden.

Oft werden die grünen Blattgemüse empfohlen wegen ihres Gehalts an  Kalium und Magnesium und wegen der anderen Mineralien. Sie enthalten aber auch die Antioxidantien Zeaxanthin und Lutein.
Eine vitalstoffreiche Nahrungsergänzung lässt auch Heißhungerattacken verschwinden, denn oft wird Heißhunger ganz falsch gedeutet.

Wer reichlich frisches und stilles Wasser zusätzlich noch trinkt, wird jede Ernährungsumstellung meistern und langfristig durchziehen können.

Abnehmen leicht gemacht muss aber auch Spaß machen, denn alles was man mit Widerwillen macht, wird man irgendwann beenden oder schon vor dem erreichten Ergebnis abbrechen.

Fragen Sie uns nach dem Bodykey by Nutrilite Programm, es lohnt sich. Und lesen Sie hier, wie einfach es für meinen Mann war, abzunehmen.

Wasserfilter kaufen – eine kluge Entscheidung

Wasserfilter Kauf, eine Entscheidung , die nie bereut wird.

Wasserfilter sind seit Tagen mein Thema

Seit Tagen berichte ich über die Qualität des Trinkwassers und dass auch das Flaschenwasser in der Vergangenheit in den Medien nicht gut abgeschnitten hatte.

Wir selber verwenden seit Jahren den eSpring Wasserfilter und können nur positiv darüber berichten. Wir möchten diese Erleichterung im täglichen Leben um nichts in der

Wasser vorher filtern
Waserfilter mit zweitem Zusatzhahn

Welt vermissen.
Selbst wenn wir in der Vergangenheit im Urlaub in einer Ferienwohnung waren, wurde dieser Wasserfilter mitgenommen und angeschlossen. Man weiß ja nie, wie die Qualität des Trinkwassers vor Ort ist. Obwohl überall von den Bewohnern zu hören ist, „Wir haben hier sehr gutes Wasser“, egal wo man hinfährt.

Inzwischen muss ich nur noch schmunzeln, denn man kann niemanden überzeugen, er bräuchte einen Wasserfilter, wenn er annimmt, die Qualität sei so optimal. 🙂

Manchmal wäre es schon praktisch, wenn auch das Bier aus einem Wasserfilter käme, denn das ist der einzige Kasten, den ich noch entsorgen muss. Und wenn ich die Menschen  an den Entsorgungsstellen sehe, wie sie sich anstellen, um ihre gesammelten Flaschen wieder abzugeben…….furchtbar.

  • Bei uns stehen keine leeren Flaschen herum und stehlen uns Platz, weil sie noch entsorgt werden müssen.
  • Unser Wasser kommt immer gut gekühlt und frisch aus dem Zapfhahn.
  • Das stille Wasser schmeckt gut, weil es frei von schlechten Stoffen ist, die den Geschmack beeinträchtigen (Chlor, Blei, Quecksilber, Trihalogenmethane, etc.)
  • Durch das saubere Wasser werden Giftstoffe und Schlackenstoffe besser aus dem Körper herausgefiltert
  • Wir benötigen keine Kohlensäure, die unseren Organismus zusätzlich übersäuert, weil stilles Wasser, was sauber ist,  gut schmeckt. In gekauften stillen Wassern ist trotzdem Kohlensäure, um das Wasser haltbar zu machen. Allerdings muss der Hersteller nur für 12 Stunden die Keimfreiheit gewähren, was den stillen Wassern in der Vergangenheit durch Stichproben auch Probleme mit Keimbefall eingebracht hat.
  • Der Preis von einem Liter Wasser ist um ein Vielfaches günstiger wie eine vergleichbare Qualität im Laden gekauftes Flaschenwasser.
  • Bei uns muss „Wasser trinken“ nicht zur Ermahnung werden. Viele Menschen mögen kein Wasser und trinken Schorlen, doch das ist nicht dasselbe. Es geht nicht nur um Durst löschen.
baby004
Schadstoffe im Wasser sind besonders für Kleinkinder gefährlich

Und wenn man immer wieder davon überzeugt spricht, wird irgendwann auch der kritischste Betrachter nachdenklich.
Jetzt wo das Hochwasser in Niedersachsen, Sachsen und Niederbayern zum Hauptthema  geworden ist und man im Fernsehen die ersten Bilder sehen kann, wie es dort zugeht, macht sich so mancher seine eigenen Gedanken.
Besonders wenn kleine Kinder im Haushalt sind, wo geringste Mengen von Schadstoffen in der Zukunft zu gesundheitlichen Problemen werden können und kein Mediziner die Zusammenhänge zum Wasser ziehen würde, ist es eine Überlegung wert, sich einen eSpring  Wasserfilter zuzulegen. Eine allgemeine Problematik, unter denen  viele Menschen leiden, wird irgendwann zum Normalfall und man übersieht die banalen Zusammenhänge.

  • Wo bleiben die ausgelaufenen Heizölmassen und Schadstoffe aus den Müllcontainern?
  • Was geht davon ins Grundwasser?
  • Was können die Klärwerke tatsächlich später herausfiltern?
  • Mit welcher Qualität koche ich später meinen Kaffee oder meine Nudeln?

Wenn man darüber mit den Leuten redet, kommt auch ganz spontan der Entschluss „Eigentlich hast du Recht. Ich will so einen eSpring  Wasserfilter  jetzt auch haben“.

Wasser wird zum Trinken und Kochen gefiltert
eSpring unter der Spüle, sichtbar ist nur der Zusatzhahn.

So ist es mir vor ein paar Tagen ergangen. Bei  einem Kunden, wo ich dachte, er hat nur eine kleine Rente, wollte ich ihm entgegenkommen mit einer Ratenzahlung. Aber die Reaktion „Das zahle ich bar, ist ja wie ein Satz Reifen mit Alufelgen“ hat mir wieder einmal gezeigt, man sollte nie  für andere denken. 🙂

Bereut hat es noch niemand, eher hat sich der Kunde gefragt, warum er mit dieser Entscheidung so lange gewartet hat, wenn er die Vorteile dieses eSpring Wasserfilters erst einmal getestet hat.

Leisten kann es sich jeder, denn es wird für so viel Unfug Geld ausgegeben. Beim Kauf von Wasserkästen gibt man wesentlich mehr aus. Es ist nur eine einmalige Neuanschaffung. Aber ein Auto kauft man auch im Ganzen und nicht erst die Räder, zwei Monate später das Lenkrad und zuletzt die Sitze.

Treffen auch Sie eine gute Entscheidung und testen unseren eSpring Wasserfilter.

Sauberes Wasser ist keine Selbstverständlichkeit

Sauberes Wasser ist für uns normal.

Sauberes Wasser ist keine Selbstverständlichkeit und nicht jedes Wasser, was man im Laden kauft, ist auch sauber.

Die Schlagzeilen in den Medien, dass Flaschenwasser mit Keimen befallen ist, häufen sich. Trotzdem wird weiter geschleppt, im Glauben man kauft ein sauberes Wasser. Dabei fand man jede Menge Abbauprodukte von Pestiziden und gesundheitliche Orientierungswerte wurden überschritten.

Für mich ist das nicht nachvollziehbar und ich kann auch nicht verstehen, warum man

Sauberes Wasser ist nicht immer selbstverständlich
Sauberes Wasser schmeckt besser

teures Wasser in  Flaschen kauft, wo es  hervorragende Trinkwasser-Filteranlagen gibt. Inzwischen dürfte jeder schon mal gehört haben, dass unser Trinkwasser  mehr kontrolliert wird  als es die Mineralwasserverordnung vorschreibt. Aber was nicht kontrolliert wird, kann auch nicht im Bericht erwähnt werden. Daher hört man ganz oft die Aussage:„Unser Wasser hier ist gut“

Dass wir keine Fäkalien im Wasser haben ist wohl anzunehmen und dass sichtbarer Dreck  nicht mehr vorhanden ist, sollte für unsere Verhältnisse selbstverständlich sein. Aber tatsächlich gefährlich sind die Stoffe, die man nicht riecht und sehen kann.

Oft höre ich aber auch, dass bereits das wohl bekannteste Filtersystem von BRITA genutzt wird. Der Hauptgrund für diesen Filter ist kalkhaltiges Wasser und daher oft verkalkte elektrische Geräte. Kalk ist aber das geringste Problem aus der gesundheitlichen Sicht, denn es handelt sich hier um Kalzium- und Magnesiumablagerungen, die als gelöste Mineralien sogar sinnvoll sind. Denn man trinkt ja schließlich auch kein destilliertes Wasser.

BRITA selber sagt zur Dauer und Ergiebigkeit folgendes:

„Damit die Qualität Ihres BRITA gefilterten Wassers dauerhaft gut bleibt, sollte die Filterkartusche in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden.
Die Lebensdauer der Filterkartusche ist abhängig von der lokalen Wasserqualität: Enthält Ihr Leitungswasser eine Karbonathärte von 12 bis 14,5° dH (Grad deutscher Härte), ist die Filterkartusche nach einem Verbrauch von 100 Litern Wasser auszutauschen. Bei härterem Wasser oder höherem Verbrauch verringert sich die Nutzungsdauer der Kartusche entsprechend.
Nach spätestens vier Wochen sollte die Kartusche gewechselt werden, da bei ihr die gleiche Hygiene-Sorgfalt angewendet werden sollte, die auch für andere Gegenstände mit Lebensmittelkontakt gilt.“
 
 

Warum hat der menschliche Körper keinen  Alarmknopf?  Denn für ihn verwenden wir Wasser mit Blei, Chlor, Radon, Quecksilber, Medikamentenrückständen, Bakterien und Viren und Pestiziden.

Wir verwenden selber seit Jahrzehnten das Wasserfiltersystem von eSpring und sind vor diesen Rückständen bewahrt. Denn unser Körper sollte ein sauberes Wasser zur Verfügung haben, um die Zellen zu spülen und Giftstoffe abtransportieren zu können.

Spülen wir mit Apfelsaftschorle unser Geschirr ab? Waschen wir unsere Wäsche in Kaffee?

Man sollte sich im Klaren sein, wenn ich das Wasser vor Verzehr nicht von Schadstoffen befreie, dann müssen die Nieren diese Filterleistung übernehmen.Wir bestehen zu gut 70% aus Wasser und sollten unserem Körper sauberes Wasser zurückgeben

Übungen zum Abnehmen

Übungen zum Abnehmen, die man auch ohne Geräte von zuhause aus machen kann, sind eine sinnvolle Sache.

Übungen zum Abnehmen sollten fest in den Wochenplan mit eingebunden werden.

Wer Gewicht verlieren will, wird an sportlicher Betätigung nicht herumkommen. Aber nicht jeder will bei einer Ernährungsumstellung auch in ein Fitness Center rennen. Deshalb können Übungen zum Abnehmen, die man auch zuhause durchführen kann, eine günstige Alternative sein.

Außerdem sollte man ständig im Alltag darauf achten, wo man lieber laufen kann, bevor man das Auto nimmt, oder man wählt die Treppen anstelle des Aufzuges.

Zu den klassischen Übungen zum Abnehmen, wenn es um die Bauchmuskulatur geht, zählt man sicherlich die bekannten Sit ups. Man benötigt eine Matte oder legt sich einfach auf den Teppich.

Aber auch das Theraband, ein Latexband in acht verschiedenen Farben, die alle einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad anzeigen, bietet sich zu zweit oder auch alleine an. Die Stärke dieses Bandes liegt in seinem progressiven Widerstand, das bedeutet, je stärker daran gezogen wird, umso schwerer wird es.

Dann gibt es da noch einen schwingenden Stab, der wie ein Zauberstab gerade bei den tiefer liegenden Muskelpartien Wunder bewirkt. Es sieht so unbedeutend aus, seine Wirkung ist aber nicht zu unterschätzen.

Bei den Übungen zum Abnehmen mit diesem 1,50 Meter langen Flexi-Bar bewirkt die Vibration des Flexi-Bars eine unwillkürliche reflektorische Anspannung des Rumpfes. Diese Übungen zum Abnehmen stärken besonders die Rückenmuskulatur, sind hilfreich bei Verspannungen im Nackenbereich, festigen das Bindegewebe und der Stoffwechsel wird angekurbelt.

In vielen Haushalten stehen Heimtrainer in Form von Fahrrädern herum, die oft nur noch einstauben. Wenn man sich diese Geräte ins Wohnzimmer vor den Fernseher stellt, machen diese Übungen zum Abnehmen nicht nur Spaß, sondern die tote Zeit wird effektiv genutzt. 🙂

Übungen zum Abnehmensport-mann12sport-mann10

Aber auch wer gar keine Geräte zur Hand hat, kann mit Rumpfbeugen, Kniebeugen, Treppen steigen und Hüfte schwingen regelrechte Wunder erzielen. Die Regelmäßigkeit macht hier den Erfolg aus.

Ganz wichtig ist bei allen Übungen zum Abnehmen, dass man genügend Wasser trinkt und seinen Körper mit den wichtigen Vitalstoffen versorgt, zu denen neben Vitaminen auf jeden Fall ein hochwertiges Protein gehört.

Deshalb ist es wichtig, sich bestimmte Zeiten vorzunehmen, an denen man sich die Übungen zum Abnehmen vornimmt und durch nichts ablenken lässt. Wie einen Zahnarzttermin sollte man sich die Zeit dafür in den Terminkalender eintragen. Ansonsten wird man feststellen, dass eine Woche vergangen ist, und man hat seine Übungen zum Abnehmen nicht durchgezogen.

In diesem Sinne: bleiben Sie fit.