Diabetes Typ 1 heilbar?

Der Typ 1 Diabetes gehört zu den Autoimmunerkrankungen: körpereigene Antikörper zerstören die Insulin produzierenden ß-Zellen in den Inselzellen der Bauchspeicheldrüse.

Ja, es liest sich sehr provokativ und man kann es fast nicht glauben. Man denkt an einen Schreibfehler oder irgendeinen neuen Hokuspokus.

In Amerika sollen schon die ersten Diabetiker ihre Insulinspritzen vergessen können.

Diabetes ist eine Wohlstandskrankheit. In Deutschland leben inzwischen rund 8 Millionen Menschen mit der Krankheit. Aber nur ein kleiner Teil ist Typ 1 Diabetiker.

Der Typ 1 Diabetes gehört zu den Autoimmunerkrankungen: körpereigene Antikörper zerstören die Insulin produzierenden ß-Zellen in den Inselzellen der Bauchspeicheldrüse.

Jedem Typ 1 Diabetiker wurde bei Feststellen seiner Erkrankung die Prognose mit auf den Weg gegeben, dass er ein Leben lang das fehlende Insulin durch Injektionen zuführen muss.

Verschiedene Forschungseinrichtungen sind seit Jahren dabei, Wege zu finden, dass Diabetes doch heilbar wird.

Zum Schluss „stirbt die Hoffnung“ – schauen wir mal, was die Wissenschaft dieser Welt für uns Diabetiker alles fertig bringt.