Richtig Abnehmen

Richtig Abnehmen – aber was ist richtig?

Richtig Abnehmen will wohl jeder, wenn er sich endlich dazu durchgerungen hat, Gewicht zu verlieren.

Aber warum funktioniert das eine Programm, was die Freundin gerade macht für einen selber nicht so gut?

  • Ist Low Carb richtig?
  • Oder sollte ich lieber ab 17 Uhr nichts mehr essen?
  • F.d.H. könnte was bewirken, wenn man übermäßig viel vorher gegessen hätteFrau auf Waage
  • Die neue Hollywood Diät?
  • Punkte zählen und fertig zusammengestellte Mahlzeiten kaufen?

Viele Menschen sind der Meinung, ihr Übergewicht in den Griff zu bekommen, wenn sie einfach aufhören zu essen. Doch das ist ein Irrtum.

Es ist wissenschaftlich längst erwiesen, es kommt auf die Art des Essens an. Zu Zeiten, als wir unserem Essen noch nachlaufen mussten, gab es manchmal längere Engpässe und trotzdem musste der Mensch überleben.

Wir aßen Beeren und Wurzeln und ab und zu lief uns ein Stück Wild vor die „Flinte“ (damals war es wohl eher ein Speer). Heute müssen wir unserem Essen nicht mehr hinterherjagen, denn der Kühlschrank ist meist gut gefüllt und läuft nicht davon, doch unsere genetische Software hat sich über die Millionen von Jahren nicht verändert. Wenn unser Körper signalisiert bekommt, dass er  über einen längeren Zeitraum nichts zu essen bekommt, dann schraubt er seinen Grundumsatz hinunter und schaltet auf „Energiesparprogramm“. Vegetatives Nervensystem und Schilddrüsenhormone arbeiten jetzt auf Sparflammen. Wenn Sie dann irgendwann wieder normal essen, wird jedes Gramm auf die Hüfte gespeichert für die nächsten schlechten Zeiten. Diesen Jo-Jo-Effekt kennt jeder.

Richtig Abnehmen wäre für viele Menschen eine Lebensbereicherung, denn Übergewicht ist nicht nur ein kosmetisches Problem, es fördert auch viele Krankheiten wie Diabetes mellitus, Bandscheibenvorfälle, Gelenkprobleme etc.

Es ist schlimm, wenn man in Berichten liest, dass jedes achte Kind bereits wegen Übergewicht einen Diabetes Typ 2 entwickelt, der früher nur bei alten Menschen anzutreffen war.

Aber genau in den Genen liegt des Pudels Kern. Hier ist verankert, warum die eine Ernährungsform für den einen funktioniert und beim anderen Menschen wenig Erfolg zeigt.

Nutrigenetik ist das Zauberwort. Aber es ist nicht neu. Wir kennen das Prinzip schon seit Jahren. Dr. Duke Johnson beschrieb bereits 2009 in gesundheit-optimalseinem Buch  die Zusammenhänge von Ernährung und den Genen.

Bei dem Programm zur Gewichtsreduktion von Bodykey by Nutrilite kann man wirklich von „richtig Abnehmen“ sprechen. Es ist keine Diät, sondern eine gesunde Ernährungsanleitung, die ganz einfach ist und für jeden umsetzbar.

Bei jeder Diät hält man sich so lange an die Vorgaben, bis man sein Ziel erreicht hat. Und dann? Dann erleben viele Menschen den bekannten Jo-Jo-Effekt: man nimmt hinterher mehr wieder zu als man vor der Diät an Gewicht auf den Rippen hatte.

Richtig Abnehmen und  Essen macht Spaß
Beim richtigen Abnehmprogramm macht Essen auch Spaß

Oder kann man ein Leben lang auf sein Essen am Abend verzichten? Ist es klug, immer die Kohlenhydrate zu reduzieren oder Punkte zu zählen? 🙁 🙁

Wenn man weiß, ob man auf Fett oder Kohlenhydrate reagiert, kann man sich ganz leicht umstellen.;-)

Mehr Bewegung braucht man auf jeden Fall, aber wenn mehr Muskeln aufgebaut sind, kann auch mehr Fett verbrannt werden. Es beginnt mit Kleinigkeiten, die man im Alltag umsetzen kann.

  • Benutzen Sie regelmäßig die Treppen anstatt Aufzug zu fahren
  • Steigen Sie auf dem Weg zu Arbeit eine Station früher aus und laufen die paar hundert Meter zu Fuß.
  • Beim Einkaufen muss man nicht immer einen Parkplatz direkt vor dem Eingang haben. Längere Wege mit dem Einkaufswagen vom Auto bis zum Eingang und zurück ergeben regelmäßig viele Schritte mehr.
  • Schicken Sie nicht Ihre Kinder in den Keller, um Dinge heraufzuholen. Erledigen Sie solche Schritte selber.
  • Stehen Sie beim Bedienen Ihres Fernsehers auf und lassen die Fernbedienung liegen.

Richtig Abnehmen bedeutet auch fitter zu werden und Lust auf Sport zu bekommen. Auch wenn man auf die Fette achten muss, sollte man nicht an den gesunden Fetten sparen. Beim Abnehmen soll Fett verbrannt werden. Aber unsere Fettreserven waren früher mal überlebenswichtig. Also braucht der Körper noch ein Signal, dass kein Muskelgewebe abgebaut wird. Dazu dient die konjugierte Linolsäure, die CLA. Sie dient als Körpermanager und reguliert bei normalen Essgewohnheiten das von selbst. Aber gerade beim „richtig Abnehmen“ achtet man auch auf die Kalorien und greift oft zu  schnell zu Light-Produkten oder auf fettreduzierte Produkte.CLA kommt aber in fetter Milch und Fleisch vor.

Deshalb sollte man sie als wertvolle Nahrungsergänzung extra zuführen.

2 Gedanken zu „Richtig Abnehmen“

  1. Ein großes Problem beim Abnehmen ist auch die Sucht nach schnell verfügbaren Kohlenhydraten wie Brot oder Zucker. Würden wir in der Früh Fett- und Eiweißreich, am Mittag z.B. Hülsenfrüchte (langsam verfügbar) und am Abend erneut Fett- und Eiweißreich essen, dann hätten wir kein Übergewicht. Ich bin der festen Überzeugung, dass die Kalorienzählerei nur eine sekundäre Rolle einnimmt.

    Vor allem Getreide ist unterdessen bekannt dafür, dass es ein Suchtverhalten, ähnlich diverser Drogen auslöst. Um dieses Verhalten zu löschen, müssen wir den Nukleus accumbens (Belohnungszentrum im Gehirn) löschen. Das schafft man im Fall von z.B. Zucker nicht mit irgend welchen Appetitzüglern oder Zuckerersatzstoffe. Das Belohnungszentrum kann man nur durch die Zeit und mit der Qual des Entzuges löschen. Hilfreich sind hier psychotrope Substanzen aus Pflanzenextrakten, wie sie z.B. in Vicolac slim enthalten sind. So habe ich meine Sucht nach Zucker und Getreide in den Griff gebracht.

    Wünsche jedem beim Abnehmen viel Erfolg.

  2. Das Problem mit dem Abnehmen kenne ich selber sehr gut. Habe auch schon unzählige Diäten ausprobiert und kam schlussendlich zum Ergebnis, das für mich nur noch eine Nahrungsumstellung in Frage kam. Muss sagen habe mittlerweile schon ein paar Kilos langsam aber gezielt abgenommen :-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Book Sofort-Download und Newsletter abonnieren - bitte anklicken