Abnehmtipps zum Jahresstart

Abnehmtipps werden besonders dann gelesen, wenn sie zu den neuen Zielen für 2014 gehören.

Abnehmtipps findet man jetzt wieder in jeder Zeitschrift.

Und jeder weiß von erfolgreichen Diäten zu berichten. Dabei ist Abnehmen eine langfristige Sache und ein zu schnelles Abnehmen bedeutet oft nur Wasseverlust und Muskelabbau.

Leider hat es die Evolution so mit sich gebracht, das der Körper sich lieber von Muskelmasse trennt als von Fettmasse, wenn er weniger Energie zu sich nimmt.

Unsere Lebensmittel sind schuld daran, dass sie uns verleiten, mehr an Kalorien aufzunehmen, als wir an Energie verbrennen können. Zucker und Kohlenhydrate in verarbeiteten Lebensmitteln sind ein Übeltäter in der Adipositas-Problematik. Der zweite Feind ist das versteckte Fett.

Aber nicht jeder reagiert auf die gleichen Probleme mit sofortiger Gewichtszunahme. Es gibt Menschen, die viel Kohlenhydrate essen können und bei Fett aufpassen müssen und natürlich auch umgekehrt: Kohlenhydrate einsparen und das Fett wird nicht so zum Problem.

Deshalb ist das Ernährungsprogramm von bodykey by Nutrilite™ so erfolgreich, weil hier als Ausgangslage die individuelle DNA-Analyse zu Grunde gelegt wird. Mit Hilfe eines DNA Testes wird ermittelt, worauf der einzelne reagiert und in wie weit man sich körperlich betätigen sollte, um Fett zu verlieren.

Aber zu der richtigen Ernährungsform, kann es noch viele andere Abnehmtipps geben. Zum Beispiel ist die Einnahme von konjungierter Linolsäure sehr hilfreich, damit auch  wirklich Fettmasse verloren geht und nicht nur Wasserverlust und Muskelabbau stattfinden.
Konjugierte Linolsäure, auch als CLA bekannt, ist beim Abnehmen der Schlüssel zum Erfolg, denn das CLA ist die Weichenstellung für den Stoffwechsel. Der Muskel bekommt vom CLA das Signal, größer zu werden und die Fettzelle erhält das Signal zu schrumpfen.

Viel stilles Wasser trinken unterstützt ebenso das Abnehmen, aber es sollte ein gutes

Zu den Abnehmtipps zählt auf jeden Fall viel trinken
viel Wasser tinken

und sauberes Wasser sein.
Durch das Abnehmen  werden Schlackenstoffe gelöst und Giftstoffe abtransportiert. Und dazu benötigt der Körper WASSER. Und zwar ein sauberes Wasser, welches die gelösten Giftstoffe aufnehmen und abtransportieren kann. Auf gar keinen Fall Mineralwasser mit Kohlensäure. Wir reden hier von mindestens zwei bis drei Liter trinken. Das ist für die meisten Menschen eine Herausforderung und geht mit stillem Wasser viel einfacher. Aber bitte das Leitungswasser filtern und nicht mit all seinen Schwermetallen, Medikamentenrückständen und Chlor trinken. Dieses Wasser kann nur wenig an Schadstoffen aufnehmen, die aus dem Körper gespült werden sollen. Passiert das nicht, leiden die meisten Menschen an Kopfschmerzen während der veränderten Ernährungsumstellung.

Hanteln2
Beim Fernsehen kann man mit Hanteln trainieren und Muskeln aufbauen, die die Fettverbrennung unterstützen

Sport oder mehr Bewegung gehören auf jeden Fall zu den Abnehmtipps. Sport verbessert die Durchblutung, das Herzinfarktrisiko senkt sich, eine bessere Konzentration und gesteigerte Lernfähigkeit wird erreicht und  Stress kann besser abgebaut werden. Eine bessere Fettverbrennung findet statt, entzündungshemmende Botenstoffe werden freigesetzt, man bekommt stabilere und dichtere Knochen, die Gelenkknorpel werden besser mit Nährstoffen versorgt, so dass der Verschleiß nicht so heftig ist und zuletzt erreicht man eine bessere Kondition, die im Alltag immer hilfreich sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Book Sofort-Download und Newsletter abonnieren - bitte anklicken