Bessere Luft und weniger Allergie

Das Ergebnis zählt – dann ist der Preis nicht so wichtig. In den letzten Wochen lief der Venta Luftwäscher bei uns im Haus und sorgte für super gutes Raumklima. Sogar die Pflanzen freuten sich. Die Luft ist wesentlich besser und angenehmer und alle allergischen Reaktionen sind deutlich weniger.

Aber das Wichtigste ist, dass die Räume pollenfreier wurden und damit die ständige Nießerei deutlich weniger wurde.

Wenn man googelt findet man sehr viele Infos zum Unternehmen Venta und dessen Produkte – aber auch bei Youtube sind interessante Videos zu sehen, wie dieses:

100_8607aUnsere komplette Familie ist von dem Ergbnis begeistert und kann jedem mit Schwierigkeiten in Sachen Allergie – ob Pollenallergie oder Hausstauballergie – nur empfehlen, selbst einmal so einen Luftwäscher zu testen und bei Gefallen sich einen anzuschaffen. Im Internet auf der Herstellerseite gibt es sogar die Möglichkeit, ein Gerät 14 Tage kostenlos zu testen. Am Besten, Sie testen!

Die verschiedenen Geschwindigkeiten (von 1 – 3) waren ständig im Wechsel. Unser jüngerer Sohn bevorzugte die höchste Geschwindigkeit, weil es so schön „saust“ und der Vater des Hauses bevorzugte die niedrigste Geschwindigkeit, weil die so angenehm leise ist.

Da haben wir uns auch tatsächlich auf den Fußboden hingelegt und in die Schlitze vom Gerät hineingeschaut, 100_8606aum zu beobachten, wie schnell sich das „Walzenwerk“ im Wasser dreht. Interessant, wenn man versucht herauszufinden, wie so ein Apparat funktioniert. Die Konstruktion ist einfach und genial. Da kann normalerweise gar nichts kaputt gehen – also sollte dieser Venta Luftwäscher „ewig“ halten. Aber das ist nur eine theoretische Annahme und bei der heutigen Herstellermanier eigentlich nicht möglich. Aber wir haben das Gerät ja in Betrieb und werden sehen…

Die Reinigung einmal die Woche ist schnell gemacht. Wir haben kurz den Wasserbehälter 100mit etwas warmen Wasser und Spühlmittel (Dish Drops) gefüllt und mit der weichen Spühlbürste die Innenwände des Wassertanks abgebürstet. Der leichte Schmierfilm ist ruckzuck weggebürstet und alles ist sauber.

Bei anderen Luftwaschgeräten sind oftmals seltsame Matten entweder zu ersetzen oder schwehr zu reinigen. Das gibt es hier alles nicht. Deckel auf – „Filter-Walze“ raus – saubermachen – fertig.

Jeder, der mit Hausstaub und/oder Pollen seine Not hat, sollte neben den bekannten Omega 3 Fettsäuren auf jeden Fall die Luftwäsche immer mit erledigen lassen. Auf Dauer wird sich das mit den Allergien sicher geben – zumindest wird man Verbesserungen immer merken. Und oftmals sind kombinierte Methoden genau die, die am Besten funktionieren. Am Besten, Sie testen. Und geben hier im Blog Ihren Kommentar über Ihre Erfahrungen ab – wir würden uns darüber sehr freuen.

.
Blog-Marketing ad by hallimash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Book Sofort-Download und Newsletter abonnieren - bitte anklicken