Gesund bleiben

Gesund bleiben will wohl jeder Mensch.

Gesund bleiben durch mehr Obst

Wir wissen auch alle, was zu tun ist. Warum fällt es uns so schwer, gewisse Dinge umzusetzen? Warum ändern wir oft erst was, wenn wir bereits krank sind?

Die Zeit wird immer hektischer und es bleibt weniger Zeit, unsere Nahrung frisch zuzubereiten. Man greift immer häufiger zu Fertiggerichten. Und die fördern nicht gerade das Gesund bleiben.

Unsere Medizin ist so gut, dass immer mehr Krankheiten behandelt werden können. Und eigentlich nimmt man ja an, dass Medikamente ein „Segen“ für die Menschheit sind. So will es uns auf jeden Fall seit Jahren die Pharmaindustrie einreden.

Natürlich zweifle ich nicht an, dass durch gute Medizin viele Krankheiten ausgerottet worden sind. Viele chronisch kranke Menschen sind auch auf Medikamente angewiesen. Aber wenn man liest, was der Münchener Medizinprofessor und Risikoforscher  Klaus Heilmann ausgerechnet hat,  dann muss man zweimal hinsehen. Er stellte die These auf, was passieren würde, wenn man sämtliche Medikamente und Impfstoffe vom Markt nehmen würde?

Die durchschnittliche Lebenserwartung würde nicht sinken sondern um 37 Minuten zunehmen. Ja richtig, man würde länger leben, auch wenn es nur einige Minuten wären.

Das sagt uns doch, dass viele Medikamente voreilig und völlig unnötig von unseren Ärzten verordnet werden. Ab vier Medikamenten gibt es so viele Neben- und Wechselwirkungen, die erneut mit anderen Medikamenten behandelt werden, dass es nicht verwunderlich ist, dass es ohne Medikamente manchmal besser ginge.

Gesund bleiben könnte  man oft schon durch kleinste Veränderungen erreichen:

  • sich mehr Bewegung verschaffen
  • Ernährungsumstellung, indem mehr Obst und Gemüse gegessen wird
  • mehr Erholungsphasen und Ruhepausen, bevor man zusammenbricht

„Ein Pfund Vorbeugen ist besser als zehn Kilo Heilen.“

Versorgen  Sie sich  mit den richtigen lebensnotwendigen Vitalstoffen regelmäßig über die Ernährung oder ergänzen Sie sinnvoll mit Nahrungsergänzungsmitteln. Mit Vitalstoffen sind die meisten Krankheiten im Vorfeld zu stoppen, das heißt, viele würden gar nicht erst entstehen.

Tipps zum Gesund bleiben:

  • Essen Sie zweimal die Woche Tiefseefisch.
  • Die Ernährung sollte so weit wie möglich naturbelassen sein, also nicht verarbeitet. (Das dürfte uns sehr schwer fallen in der heutigen Zeit)
  • 70% sollten aus pflanzlichen Quellen bestehen.
  • trinken Sie zwei Liter stilles und sauberes Wasser
  • essen Sie maximal zweimal mageres Fleisch die Woche
  • reduzieren  Sie den Alkoholkonsum
  • vermeiden Sie Stress

Können Sie das alles bejahen? Dann werden Sie länger Gesund bleiben und alt werden.

Sollte Ihre Ernährungsgewohnheit anders aussehen, dann achten Sie darauf, dass Sie die Vitalstoffe über Nahrungsergänzungsmittel zuführen. Wählen Sie Vitamine, die aus Pflanzen gewonnen werden, Kräuter in gepresster Form mit reichlich Phytofaktoren.

Viele Gesundheitstipps  zum Gesund bleiben verrät auch Dr.Duke Johnson in seinem Buch „Die Optimale Gesundheit“, belegt mit vielen Studien, aber einfach zu lesen und sehr verständlich für jederman.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Book Sofort-Download und Newsletter abonnieren - bitte anklicken