Vollwertige Ernährung

Vollwertige Ernährung braucht  zusätzlich keine Nahrungsergänzungsmittel.

So hört man es von Ärzten und Ernährungsberatern, so kann man es immer wieder lesen. Aber wissen alle Menschen, was vollwertige Ernährung bedeutet? Es ist gar nicht so einfach, alle Punkte zu berücksichtigen.

Vollwertige Ernährung braucht nichts zuätzlich
  1.  Vollkornprodukte bevorzugen:

    • kein Laugengebäck und keine Croissants am Nachmittag. Auch die Nudeln und der Reis sollten aus Vollkorn sein. Viele Kuchen aus Vollkornmehl würden gar nicht gelingen.
  2. Reichlich Obst und Gemüse verzehren, den größten Teil nicht erhitzt:

    • fünf Portionen werden gefordert, obwohl sie längst überholt sind.
    • Obst hat zu bestimmten Jahreszeiten eine lange Strecke hinter sich und vieles an Vitaminen bereits verloren.
    • Rohkost wird noch seltener verzehrt als Gemüse, da manch einer damit Verdauungsprobleme hat.
    • beim Kochen gehen gerade die wasserlöslichen Vitamine bis zu 60% verloren
  3. Mindestens täglich Milchprodukte zu sich nehmen, besonders Sauermilchprodukte

    • was ist mit Laktoseintoleranz
    • viele Menschen mögen weder Käse noch Joghurt.
    • H-Milch und Sterilmilch sollten gar nicht verwendet werden
    • Calciums aus der Milch wird von Erwachsenen gar nicht aufgenommen
  4. Fleischkonsum auf zwei Mahlzeiten in der Woche reduzieren:

    • ohne Fleisch ist das Mittagessen nicht vollständig für viele Menschen
    • Fleisch sollte aus artgerechter Tierhaltung stammen – das ist beim Kauf im Supermarkt selten zu erfahren
    • viele Zwischen-Snacks beinhalten zusätzlich Fleisch: Hamburger, Bratwurst, Currywurst, Leberkäs-Semmel
  5. Täglich zwei Liter stilles Wasser trinken:

    • die meisten Menschen schaffen nicht einmal zwei Liter Flüssigkeit, geschweige denn stilles Wasser. Bevorzugt werden Kaffee und Limo, die keine Durstlöscher sind. Nicht erst trinken, wenn man Durst verspürt.
  6. Sparsam salzen, lieber mit Kräutern würzen:

    • der Geschmack von vielen Erwachsenen ist so an Salz gewöhnt, dass viele vor dem Kosten bereits nachsalzen. Viele Gewürzextrakte enthalten Glutamat.
  7. Lebensmittel aus ökologischem Anbau verwenden:

    • das ist für viele Menschen wegen des erhöhten Preises nicht möglich und ganz oft werden verarbeitete und verpackte Lebensmittel gewählt.

Vollwertige Ernährung wird oft mit abwechslungsreicher Kost verwechselt.

Es muss in der heutigen Zeit für viele oft schnell gehen und daher wird oft zu einem fertigen Imbiss gegriffen, besonders wer viel unterwegs ist. Oft sind die Mittagspausen zu kurz, um sich was Frisches zuzubereiten

Nährstofflücken können aber mit einem guten Nahrungsergänzungsmittel ausgeglichen werden, so dass man an eine vollwertige Ernährung, an eine Ernährung mit vollwertigen Inhaltstoffen herankommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Book Sofort-Download und Newsletter abonnieren - bitte anklicken