Risikogruppe


Wenn wir mal ganz ehrlich zu uns sind, schaffen wir es nicht, täglich eine optimale und ausgewogene Ernährung zu uns zu nehmen.
80% der Bevölkerung zählen  zu einer Risikogruppe, die einen Mehrbedarf an Vitalstoffen benötigt.
Die Risikogruppen kann man  in  zwei Gruppen einteilen, die Gruppe der Menschen, die bereits eine Grunderkrankung hat, wie zum Beispiel Bluthochdruck, Durchblutungsprobleme oder Diabetes und die Gruppe der Menschen ohne momentane  Grunderkrankung.

Ab einem gewissen Alter ist niemand mehr frei von gesundheitlichen Problemen, die zum Beispiel sein können:

Herzinfarkt / Schlaganfall

Erhöhte Cholesterinwerte

Diabetiker

Bluthochdruck

Rheumatiker

Augenerkrankungen wie der Katarakt oder die Makuladegeneration

Vorstufen von bösartigen Tumor

Asthmatiker

Allergiker

Oder gehören Sie zu den Personengruppen, die einfach nur einen erhöhten Bedarf haben, weil Sie 

  • die Antibabypille nehmen?

  • Raucher sind?

  • unter akuten Infektionen leiden?

  • regelmäßig Alkohol trinken?

  • Sport betreiben?

  • Stress ausgesetzt sind?

  • das Solarium regelmäßig besuchen oder Sonnenanbeter sind?

  • über 65 Jahre jung sind?

  • Amalganfüllungen haben?

  • Jugendlicher sind

  • Schwangerschaft planen oder bereits schwanger sind?

  • Diät halten oder oft Mahlzeiten weglassen?

  • Veganer oder Vegetarier sind?

  • starken Umweltbelastungen ausgesetzt sind, d.h. Handy, Laptop, Drucker und Monitore sich in Ihrem engeren Umfeld befinden?

Wenn Sie sich in keiner dieser Gruppen wiederfinden, dann gehören Sie zu den restlichen 20%, die keine zusätzlichen Vitalstoffe benötigen und mit den niedrigen Mengen der DGE auskommen.

Herzlichen Glückwunsch. Wo leben Sie?

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Book Sofort-Download und Newsletter abonnieren - bitte anklicken