Super Anerkennung und hohe Auszeichnung

Im September ist Prof. von Arnim vom  2nd World Congress on Diabetes & Metabolism  eingeladen worden über seine Behandlung, die Heilung des Diabetes Typ 1 zu berichten. Auf diesem internationalen Kongress geht es unter anderem um neue Technologien in der Diabetesbehandlung.

Die Behandlung von prof. von Arnim ist für viele Diabetiker, die an so einer Autoimmunerkrankung leiden und ein Leben lang insulinpflichtig bleiben würden, eine sensationelle Wandlung: ein normales Leben führen zu können ohne Insulininjektion, ohne täglich viele Blutzuckermessungen durchführen zu müssen und Kohlenhydratanpassungen vorzunehmen. Aber auch die Angst vor den gefürchteten Folgeschäden würde verschwinden.

Mit der Behandlung würde allerdings für die Pharmaindustrie ein ganz erheblicher Posten der Einnahmen verloren gehen. Daher ist es auch, nicht im Sinne der Diabetiker, aber der Industrie zu verstehen, dass man diese Behandlung sehr vehement angreift. Wer lässt sich schon gerne eine Kuh schlachten, die man noch Jahrzehnte lang melken könnte?

In Deutschland hat man ihm von Bemerkungen wie „Hab ich noch nie was von gehört“ bis hin zu „Das ist unmöglich und gibt es nicht“ alles vorgeworfen. Man unterstellte ihm sogar, er will den Patienten nur das Geld aus der Tasche ziehen. Diese Stellungnahme bekam ich persönlich am Telefon von dem Präsidenten der Deutschen Diabetiker Gesellschaft zu hören.

Seit allerdings nun auch die JDRF ihren Beitrag veröffentlichte, dass die Betazellen sich erneuern können, denn das hatte er schon seit Jahren festgestellt, scheint es nicht mehr so unmöglich zu sein. Eine renommierte JDRF kann man nicht so leicht angreifen und verurteilen.

Aber die absolute Krönung und allerbeste Anerkennung ist wohl die Tatsache, dass man Prof. von Arnim nicht nur als Referenten in die Fachkreise eingeladen hat, sondern dass er auch noch den Vorsitz übertragen bekommen hat für die Gruppe „Fortschrittliche Technologien für die Diabetesbehandlung“

OMICS  Group: „Thank you for your support towards the conference. We would like to honour you by offering you to chair a session  for the Track 5

Der Kongress in Philadelphia findet vom 5.12.11 bis zu 7.12.11 statt.

Ich bin fest davon überzeugt, dass wir auch hier in Deutschland bald mehr darüber hören werden.

Alle Diabetiker, die sich mehr informieren möchten, sollten unbedingt seinen Blog besuchen:bvatec.wordpress.com

3 Gedanken zu „Super Anerkennung und hohe Auszeichnung“

  1. Nice article – makes a nice change from the regular rubbish lots of commentators write on this topic!

  2. Mir und vielen anderen Diabetikern liegt sehr viel daran,dass Sie mit Ihrer Therapie in Deutschland beginnen können.
    Auf so einem Kongress den Vorsitz zu bekommen, ist bestimmt keine Selbstverständlichkeit und drückt nur Ihre Kompetenz und Fähigkeit aus.
    Herzlichen Glückwunsch noch einmal an dieser Stelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Book Sofort-Download und Newsletter abonnieren - bitte anklicken