Treiben Sie es bunt

Dass Obst und Gemüse gesund sind, ist allgemein bekannt. Aber essen wir auch abwechslungsreich in den bunten Regenbogenfarben rot, gelb, orange, blau, violett, grün und weiß? Oder greifen wir eher regelmäßig nur zur Banane oder zum Apfel? Kommen beim Gemüse oft Erbsen und Möhren auf den Tisch oder stehen auch Sorten wie Kürbis, Mangold, Grünkohl oder Fenchel mal zur Auswahl?

Wir essen alle zu fettreich und zu kohlenhydratreich, besonders die schnellen Kohlenhydrate wie Zucker und weißes Mehl sind an der Tagesordnung. Deutschland hat neben England die meisten übergewichtigen Jugendlichen. Übergewicht ist aber Vorreiter für viele andere Erkrankungen wie Schlaganfall, Herzinfarkt, Erkrankungen des Bewegungsapparates und Diabetes Typ 2. Viele Kosten der Behandlungen könnten gespart werden, wenn unser Essverhalten sich ändern würde. Leider ist der Mensch ein Gewohnheitstier und verändert nur zu ungern liebgewonnenen Gewohnheiten.

Aber woher sollen wir die wichtigen Vitamine und Mineralstoffe bekommen, wenn nicht aus gutem Obst und Gemüse? Aus einwandfreien Gemüse- und Obstsorten, die erntefrisch verzehrt werden können, die nicht mit Pestiziden belastet sind und keine langen Transportwege hinter sich haben? Schwierig! Zumal kaum jemand fünf Portionen täglich verzehrt.

Der emeritierte Professor für Biochemie und Ernährung der Universität Basel Dr. Paul Walter hat das Problem erkannt. Er war von 1998 bis 2007 Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung SGE und steht äußert sich in einem Interview 2008 zu  Nahrungsergänzungen sehr positiv, wenn gewisse Voraussetzungen erfüllt sind.

Prof. Dr. Walter sagt:

(Auszug aus einem Artikel vom Juli 2008)

„Das NUTRILITE Produkt Double X ist weltweit einzigartig, da es nicht nur die Tagesportionen der Vitamine und Mineralsalze, sondern gleichzeitig eine ganze Reihe von Pflanzenextrakten mit wertvollen sekundären biologisch aktiven Substanzen enthält. (…) Mit dieser Zusammensetzung ist Double X ein ausgezeichnetes Nahrungsergänzungsmittel.“

„Die Pflanzen werden in Harmonie mit der Natur und unter Verwendung nachhaltiger, chemikalienfreier Methoden angebaut und geerntet. Mit modernsten Verarbeitungstechniken werden die NUTRILITE-Pflanzen innerhalb von Stunden nach ihrer Ernte unter Verwendung spezieller Methoden und neuester Ausrüstung getrocknet und verarbeitet. Dadurch bleiben die wertvollen natürlichen Eigenschaften der sekundären Pflanzenstoffe erhalten.“

,,Das Wirkungsspektrum der sekundären Pflanzenstoffe ist sehr groß aber nur einem kleinen Teil bekannt. Das Wirkungsfeld reicht von Hemmung der Krebsentstehung, Stärkung vom lmmunsystem, Entzündungshemmung, Blutdrucksenkung .Blutzuckerspiegel-Regulation bis zur Vorbeugung gegen Herzinfarkt.“

2 Gedanken zu „Treiben Sie es bunt“

  1. Pingback: Was ist Orthomolekulare Medizin? | Gesundheit & gesund bleiben
  2. Pingback: Lebensmittel und ihre bioaktiven Substanzen | Gesundheit & gesund bleiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Book Sofort-Download und Newsletter abonnieren - bitte anklicken