Heute ist Frühlingsanfang

Auch wenn die Temperaturen nachts noch unter Null Grad sind, haben wir kalendarisch heute Frühlingsanfang und das Sternzeichen Widder beginnt.Auch wenn nur wenige Krokusse aus dem Boden schauen und die Bäume noch keine Blätter tragen, so haben die Allergiker schon mit Birken- und Haselpollen zu kämpfen.

Auch wenn die Temperaturen nachts noch unter Null Grad sind, haben wir kalendarisch heute Frühlingsanfang und  das Sternzeichen Widder beginnt.

Auch wenn nur wenige Krokusse aus dem Boden schauen und die Bäume noch keine Blätter tragen, so haben die Allergiker schon mit Birken- und Haselpollen zu kämpfen.

Aber auch an den Frauenzeitschriften erkennt man, dass der Frühling näher rückt. Jeder hat eine neue Diät zu melden, um uns zur Bikini-Figur zu animieren. Vergessen Sie nicht, dass Sie meistens nur Wasser und Muskelmasse verlieren und keinen dauerhaften Erfolg mit den Blitzdiäten erzielen können. Dabei müsste man sich nur mehr bewegen. Denn es ist eine ganz alte Weisheit, dass man nur so viele Kalorien zu sich nehmen sollte, wie man auch verbrennt. Und der Schreibtischhocker, der am Tag nur 2000 Schritte schafft, wird weniger essen müssen als der Arbeiter auf dem Bau, der schwer körperlich arbeiten muss.

Also raus in die Natur und bewegen!

Fangen Sie mit kleinen Sparziergängen an, die man dann ausdehnen kann oder steigern Sie Ihr Lauftempo.  Wo haben Sie die Walkingstöcke letztes Jahr verstaut? Vergessen Sie Ihre warm ups und  Dehnübungen nicht.

Noch einen Vorteil hat es, sich jetzt draußen in der Sonne aufzuhalten: einen richtigen Cocktail von Serotonin, Noradrenalin und Testosteron mixt die Sonne uns in den Körper hinein. Jeder kennt die Frühlingsgefühle und die sogenannten Schmetterlinge im Bauch. Das passiert allerdings nicht dem Stubenhocker. Denn über das Licht, das durch unsere Netzhaut ins Gehirn gelangt, wird die Zirbeldrüse angeregt.

Krank nach Jahren durch Pestizide, Aspartam und Co

Wissen wir eigentlich noch, was wir alles essen? Wir kaufen nach Aussehen und nach den Möglichkeiten unserer finanziellen Mittel. Aber ist das noch gesund? Kaum ein Obst und Gemüse ist nicht mit irgendwelchen Pestiziden behandelt worden, bevor wir es auf unsere Teller legen.

Wissen wir eigentlich noch, was wir alles essen? Wir kaufen nach Aussehen und nach den Möglichkeiten unserer finanziellen Mittel. Aber ist das noch gesund? Kaum ein Obst und Gemüse ist nicht mit irgendwelchen Pestiziden behandelt worden, bevor wir es auf unsere Teller legen.

Leider entstehen die Krankheiten erst Jahre später, wo niemand mehr Zusammenhänge sieht. Gestern die Sendung bei ARTE war sehr aufschlussreich. Wer es nicht sehen konnte, hat hier die Möglichkeit, sich zu informieren.

Ich kann nur jedem empfehlen, sich die knapp zwei Stunden Zeit zu nehmen. Man geht mit einem anderen Bewusstsein zum Einkaufen.

Genießen sie in kleinen Mengen Zucker und lassen die so hochgepriesenen Zuckerersatzstoffe weg.

Vielleicht hat es auch die Wirkung, nicht alles zu glauben, was uns so als gut verkauft wird. Dieser Film macht ganz deutlich, wer das Geld hat, hat auch das Sagen.

Die 10 Minuten Lösung

Das neue Buch von Sean Foy „Die 10-Minuten Lösung“ ist in deutscher Sprache jetzt lieferbar.

Lesen Sie, wie in nur zehn Minuten gezieltem Training pro Tag Sie den ganzen Nutzen eines normalen Workoutprogramms bekommen

Das neue Buch von Sean Foy „Die 10-Minuten Lösung“ ist in deutscher Sprache jetzt lieferbar.

Lesen Sie, wie in nur zehn Minuten gezieltem Training pro Tag Sie den ganzen Nutzen eines normalen Workoutprogramms bekommen:

bessere Fitness und Kondition, mehr Kraft und Energie.

Mehr Info unter:

Nur mit richtiger Ernährung kann man gesund bleiben-Teil 10

Über vorzeitige Alterserscheinungen, nachlassende Gedächtnisleistung, Gelenkschmerzen und Gelenkversteifungen kann im Alter wohl fast jeder Mensch irgendein Lied singen. Wäre es nicht schöner, alt zu werden und seine geistige und körperliche Fitness zu erhalten? Aber gerade im Alter isst man auch nicht mehr so viel von oben aufgeführten Nahrungsmitteln. Daher ist es gerade im zunehmenden Alter – ab wann man alt ist, darf jeder für sich entscheiden – ganz wichtig, auf eine hochwertige Zufuhr von Aminosäuren zu achten.

Zuletzt sehen wir uns die Aminosäuren Lysin, Histidin und Methionin an, die noch zu den essentiellen Aminosäuren gezählt werden.

Lysin: 14 mg/kg Körpergewicht sollten aufgenommen werden

  • Lebensmittel, die täglich gegessen werden müssten:

o   Speisequark mit 20% Fettgehalt

o   Kichererbsen

o   Linsen, Sojabohnen

o   Garnelen, Thunfisch

  • Symptome für eine Unterversorgung:

o  vorzeitige Alterserscheinungen

o  Gewichtsverlust

o  Blässe

o  Appetitlosigkeit

o  Darmstörungen

  • Wirkung:

o  Kraft und Ausdauer

o  jugendliche Energie

o  Fettverbrennung

Histidin: 8-12 mg/kg Körpergewicht sollten aufgenommen werden:

  • Lebensmittel, die täglich gegessen werden müssten:

o  Cashewnüsse

o  Camembert

o  Lachs, Thunfisch

o  Schweinefilet, Rinderfilet

o  Sojabohnen, Linsen

  • Symptome für eine Unterversorgung:

o  Proteinstoffwechsel ist beeinträchtigt

o  leichte Anämie, da die Hämoglobinbildung gestört ist

  • Wirkung:

o   körperliche und geistige Fitness

o   Senkung des Blutdrucks

Methionin: 13 mg/kg Körpergewicht sollten aufgenommen werden:

  • Lebensmittel, die täglich gegessen werden müssten:

o   Linsen, Sojabohnen

o   Sesamkerne

o   Truthahnbrust

o   Garnelen, Lachs

  • Symptome für eine Unterversorgung:

o   Ermüdungserscheinungen

o   nachlassende Gedächtnisleistung

o   vermehrte Gelenkschmerzen und Gelenkversteifungen

  • Wirkung:

o   körperliche und geistige Leistungssteigerung

o   Entgiftung

o   Fettverbrennung

Über vorzeitige Alterserscheinungen, nachlassende Gedächtnisleistung, Gelenkschmerzen und Gelenkversteifungen kann im Alter wohl fast jeder Mensch irgendein Lied singen. Wäre es nicht schöner, alt zu werden und seine geistige und körperliche Fitness zu erhalten? Aber gerade im Alter isst man auch nicht mehr so viel von oben aufgeführten Nahrungsmitteln. Daher ist es gerade im zunehmenden Alter – ab wann man alt ist, darf jeder für sich entscheiden – ganz wichtig, auf eine hochwertige Zufuhr von Aminosäuren zu achten.

Nur mit richtiger Ernährung kann man gesund bleiben-Teil 9

Bei Stresstoleranz-Steigerung und depressiver Neigung und verbesserter Motivation fällt einem doch sofort der Begriff Burnout ein. Jeder 4. Bundesbürger leidet inzwischen an Burnout und hat zunehmend psychische Probleme. Auch bei Kindern, die das neue G8-Gymnasium besuchen konnte man beobachten, dass die Jugendlichen unter dem enormen Stress zu leiden haben und Symptome von Burnout zeigten.

Da die Aminosäuren Bausteine unseres Lebens sind, sollten wir sie uns genauer ansehen.

Besonders bei Diäten kommt hochwertiges Eiweiß zu kurz. Da oft auch mehr Bewegung im Spiel ist, sind wie man sehen kann die Aminosäuren wichtig für den Muskelaufbau.

Phenylalanin: 14 mg/kg Körpergewicht  sollten aufgenommen werden:

  • Lebensmittel, die täglich gegessen werden müssten:

o   Bohnen

o   Erbsen

o   Linsen

o   Emmentaler

o   Weizenkeime

o   Thunfisch

  • Symptome für eine Unterversorgung:

o   Angstzustände

o   Depressionen

o   niedrige Stresstoleranz

  • Wirkung:

o   positive Grundstimmung

o   Motivation ist gesteigert

o   Kreativität

Tryptophan: 3,5 mg/kg Körpergewicht sollten aufgenommen werden

  • Lebensmittel, die täglich gegessen werden müssten:

o   Sojabohnen, Mungobohnen

o   Parmesankäse

o   Bananen

o   Haferflocken

o   Hühnerbrust

  • Symptome für eine Unterversorgung:

o   körperliche und geistige Schwäche

o   Appetitlosigkeit

o   Verdauungsprobleme

  • Wirkung:

o   wirkt antidepressiv

o   steigert die Stresstoleranz

Bei Stresstoleranz-Steigerung und depressiver Neigung und verbesserter Motivation fällt einem doch sofort der Begriff Burnout ein. Jeder 4. Bundesbürger leidet inzwischen an Burnout und hat zunehmend psychische Probleme. Auch bei Kindern, die das neue G8-Gymnasium besuchen, konnte man beobachten, dass die Jugendlichen unter dem enormen Stress zu leiden haben und Symptome von Burnout zeigten.

Gerade bei unseren Kindern sollte auf eine ausgewogene Ernährung und entsprechende Zufuhr von hochwertigen essentiellen Aminosäuren geachtet werden.

Bei verbesserter Aufnahme der wichtigen Aminosäuren ist da bestimmt Abhilfe zu leisten bevor die Menschen zum Psychiater gehen müssen und mit Psychopharmaka vollgestopft werden. Denn damit ist die Ursache nicht behoben.