Nur mit richtiger Ernährung kann man gesund bleiben-Teil 2

Folsäure ist wichtig für Bildung von körpereigenem Protein und rotem Blutfarbstoff und für die Produktion der Blutplättchen (Thrombozyten).
Außerdem unterstützt Folsäure den Aufbau der Nukleinsäure, unserer Erbsubstanz.
Folsäure zählt zu den B-Vitaminen und ist extrem wasser-, licht- und hitzeempfindlich. Folsäure Mangel besteht bei 90% der Deutschen, so dass nicht einmal die Mindestmenge von 150 µg erreicht wird. Mit entsprechend ausreichender Versorgung könnten in Deutschland jährlich 15.000 Herzinfarkte verhindert werden.

Auch die Folsäure ist wichtig für unser Blut.

Folsäure ist wichtig für Bildung von körpereigenem Protein und rotem Blutfarbstoff und für die Produktion der Blutplättchen (Thrombozyten).

Außerdem unterstützt Folsäure den Aufbau der Nukleinsäure, unserer Erbsubstanz.

Folsäure zählt zu den B-Vitaminen und ist extrem wasser-, licht- und hitzeempfindlich. Folsäure Mangel besteht bei 90% der Deutschen, so dass nicht einmal die Mindestmenge von 150 µg erreicht wird. Mit entsprechend ausreichender Versorgung könnten in Deutschland jährlich 15.000 Herzinfarkte verhindert  werden.

Mangelsymptome:

  • Missbildungen
  • Früh- und Fehlgeburten
  • Gedächtnisschwäche
  • verminderte Konzentration
  • Diarrhoe
  • Aggressivität

Mangel auslösende Faktoren:

  • Antibabypille
  • Antibiotika
  • Aspirin
  • industriell verarbeitete Nahrung
  • hoher Alkoholkonsum
  • Nikotin
  • chronische Erkrankungen: Psoriasis, Entzündungen des Verdauungstraktes
  • Krebs
  • Vitamin C-Mangel

Nahrung mit viel Folsäure:

  • Tomaten
  • Brokkoli
  • Spinat
  • Sojabohnen
  • Weizenkeime
  • rote Bohnen
  • Weizenkleie
  • Hühnerei
  • Pilze
  • Sauerkraut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Book Sofort-Download und Newsletter abonnieren - bitte anklicken