Mangan zählt zu den Spurenelementen

Im Körper ist Mangan in mehreren Enzymen vorhanden, bei einigen anderen Enzymen dient es als Cofaktor.

Im Körper ist Mangan in mehreren Enzymen vorhanden, bei einigen anderen Enzymen dient es als Cofaktor.

Wie der Name schon deutlich macht, braucht der Mensch nur geringe Mengen davon. Von der Europäischen Union wurde noch keine empfohlene Tagesdosis (RDA) festgelegt, aber der wissenschaftliche Ausschuss (SCF) der EU-Kommission hält 2 mg Mangan für Erwachsene für ausreichend. Die Behörden für Lebensmittelsicherheit in den Vereinigten Staaten setzen die Obergrenze allerdings bei 11 mg an.

Was unterscheidet den Amerikaner vom Europäer?

Aufgaben von Mangan:

  • aktiviert das Antioxidansenzym Superoxid-Dismutase in den Zellmitochondrien
  • aktiviert Enzyme für den Stoffwechsel an Kohlenhydraten und Cholesterin
  • unterstützt die Bildung von gesundem Knorpel und starken Knochen
  • ist an der Regulierung der Glukosetoleranz beteiligt

Mangan finden wir in Spinat, Nüssen und Hülsenfrüchten. Aber auch in Hafer, Vollkornbrot und in schwarzen und grünen Tee kommt Mangan vor.

Sie dürfen entscheiden, wie viel davon verzehrt wird, um an eine ausreichende Menge über Ernährung zu kommen oder ob man zu einem Nahrungsergänzungsmittel greifen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Book Sofort-Download und Newsletter abonnieren - bitte anklicken