Ernährung in den Regenbogenfarben – 3.Teil

Auch wegen der hohen Konzentration der phytochemischen Substanzen ist der Verzehr von Obst und Gemüse sehr wichtig und sollte täglich auf unseren Tellern sein.

Optimale Ergebnisse erreicht man, wenn man sich nach den Regenbogenfarben ernährt.

Auch wegen der hohen Konzentration der phytochemischen Substanzen ist der Verzehr von  Obst und Gemüse sehr wichtig  und sollte täglich auf unseren Tellern sein.

Auswahl an grünen Obst- und Gemüsesorten sind:

  • Avocado
  • Grüne Apfelsorten
  • Weiße Weintrauben
  • Grüner Spargel
  • Kiwi
  • Brokkoli
  • Rosenkohl
  • Grüne Bohnen
  • Grünkohl
  • Salatgurken
  • Blattsalat
  • Lauch
  • Erbsen
  • Spinat

Hier finden wir die Carotinoide Lutein und Zeaxanthin. Aber auch Folsäure, Calcium und Eisen befinden sich besonders in Spinat und Brokkoli.

Diese Vitalstoffe sind wichtig für die Blutbildung und Blutgerinnung. Eisen  ist besonders für die Bildung der roten Blutkörperchen wichtig und unterstützt den Sauerstofftransport im Körper.

Nicht selten sind daher viele Menschen gerade im Winter blass und oft müde.

Lutein und Zeaxanthin benötigt unser Auge. Wenn die Tage kürzer werden und wir viel bei Licht arbeiten müssen, wird unseren Augen eine enorme Leistung abverlangt. Bedenken Sie , dass  auch immer Menschen an Computerbildschirmen arbeiten müssen und selbst unsere Kinder ihre Freizeit an Monitoren verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Book Sofort-Download und Newsletter abonnieren - bitte anklicken